https://lexica.art/prompt/482ce17d-5b74-442a-8e06-2cde52d9ecb5

Es ist soweit

Wirklich? Du willst mich wohl veralbern. Die Dinge sind nicht *so* verzweifelt, dass wir uns mit der Stratosphäre herumschlagen müssen?!

Das ist eine faire und vernünftige Reaktion; viel günstiger als LFG!! Verrückte Luftballons FTW!! Und im Grunde ist es richtig: Der Klimawandel wird wahrscheinlich nicht dazu führen, dass alle Menschen sterben (wahrscheinlich ist dies eine notwendige Einschränkung, da der Zusammenbruch des Ökosystems offensichtlich die Wahrscheinlichkeit eines Atomkriegs erhöht). Und wir machen Fortschritte! In gewisser Weise. Wahrscheinlich werden wir uns eines Tages sogar von fossilen Brennstoffen entwöhnen, vielleicht. Aber wir werden dies nicht tun und eine lebenswerte Welt erhalten, wenn wir nicht jetzt das Sonnenlicht reflektieren.

Hier sind die fünf konkreten Dinge, die mich persönlich dazu gebracht haben, das Gefühl zu haben, dass ich eine moralische Verpflichtung habe, so schnell wie möglich so viel globale Abkühlung herbeizuführen, und zwar in der Reihenfolge, in der sie auftraten:

  1. Wir können nur etwa 10 % der nachgewiesenen Reserven abbauen, um (vielleicht) unter 1,5 °C zu bleiben . Diese Rücklagen sind bereits in den Büchern des Unternehmens vorhanden und werden erhöht. Wir werden nahezu 100 % der nachgewiesenen Reserven abbauen, wie es der sonst so milquetoaste Trudeau formulierte: „Ich habe schon oft gesagt, dass es kein Land auf der Welt gibt, das Milliarden Barrel Öl finden und im Boden belassen würde.“ solange es dafür einen Markt gibt.
  2. Sie wissen, dass Sie gelegentlich Dinge lesen wie „Ein Teil des Permafrosts schmilzt, und da ist Methan drin. Das ist schlecht“? Anscheinend sind Sie besser belesen als die UN-Klimaschützer. Diese erschreckenden Diagramme gehen von null Treibhausgasemissionen durch das Schmelzen des Permafrosts aus. Das ist es, was mich wirklich übertrieben hat.
  3. Wir emittieren *viel* Kohlenstoff. Es ist Wunschdenken, sich eine Dekarbonisierung der Landwirtschaft, des Baugewerbes oder der Schifffahrt bis 2050 vorzustellen, ganz zu schweigen von der Zivilisation als Ganzes.
  4. Die Kohlenstoffabscheidung und -speicherung ist großartig ... im Labor. Wir haben das UN-Ziel für 2050 <0,006 % erreicht , und Sie müssen sehr rosige Annahmen treffen, um sich ein Szenario vorzustellen, in dem dies auch nur vage funktioniert .
  5. Es gibt einen großen Unterschied zwischen 1,5 °C und 2 °C. Groß wie in den meisten Korallenriffen und globale Hungersnöte groß .

Nicht überzeugt? Machen Sie sich bereit .

Also ja: Wir sind ziemlich am Arsch. Aber! Es gibt etwas Hoffnung. Mehr dazu im nächsten Beitrag ;)

Bild

Zurück zum Blog

2 Kommentare

Thanks to Luke and the Make Sunsets team. History will remember you.
Wow, now I see why #2 pushed you over the top. You’re Right, we DO have a moral obligation to create as much cooling as we safely can. #1-5, spot on. Here’s #6:
#6. Reducing emissions will warm, not cool the planet in the near term.
Kelly Wanser of Silver Linings makes this case brilliantly in their 2019 Ted Talk. I began donating to the organization, and ironically, they have not hammered home that point ever since on their website or COP 26 or COP 27.

So, I’m switching my support to Make Sunsets. I have a feeling you’re trying to get something done, and I want to be a part of that. Let me leave you with my favorite David Keith Quote:
“Wishing something were true does not make it true”

kevin s. thompson, austin texas

Reality is sometimes hard to admit, “Don’t Look Up!”. The Arctic and Antarctic should be the priority targets for cooling with the well know 4X warming at these locations and most of the resulting damaging consequences.

Gilles de Brouwer

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.